Skarntyde (Black Metal)

Ihr kennt eine Band, die ihr sehr geil findet, die aber fast allen anderen unbekannt ist? Stellt sie uns hier vor!
Autolöschzeit 90 Tage!

Moderator: prophecy

Antworten
Dekadenz
Tokio Hotel Hörer
Tokio Hotel Hörer
Beiträge: 1
Registriert: Mi 18 Dez, 2019 10:45

Skarntyde (Black Metal)

Beitrag von Dekadenz »

Am Freitag, den 13. Dezember wurde die erste Demo der Zwei-Mann-Band Skarntyde auf Bandcamp veröffentlicht. Auf „Spurvehauk“ zelebrieren Fjelleiner (Gitarre, Schlagzeug und Gesang) sowie Gerileme (Gitarre, Bass und Keyboard) rohen und ungeschliffenen Black Metal in norwegischer Manier. Dies aber nicht nur auf musikalischer Ebene, denn sowohl alle Songtexte als auch der Bandname stammen aus dem Norwegischen.

„Skarntyde“ ist das norwegische Wort für „Gefleckter Schierling“, eine Giftpflanze, aus deren Trunk in der Antike zum Tode Verurteilte hingerichtet wurden – unter anderem der griechische Philosoph Sokrates. „Spurvehauk“ ist Norwegisch für „Sperber“, eine in Europa und Asien weit verbreitete Greifvogelart. Trotz einer starken Bejagung im 19. Jahrhundert zum „Schutze“ von Singvögeln und dem starken Einsatz von Pestiziden im 20. Jahrhundert, was sich negativ auf seine Reproduktionsfähigkeit ausgewirkt hat, gilt der Vogel heute nicht mehr als gefährdet.

Auf dieser Demo begleitet Skarntyde das Jagdverhalten des Sperbers in fünf Kapiteln: „Sult“ steht für den ungestillten Hunger, „Fokus“ für die Suche nach Beute, „Jakten“ für die Jagd, „Ferskt Blod“ für die Beute, die erlegt wurde und gefressen wird, und „Fred“ für den Frieden, nachdem der Hunger gestillt werden konnte.

Hier ist der Link: https://skarntyde.bandcamp.com/releases

Antworten