Battle Beast - Unholy Savior

Hier könnt ihr euch über bekannte Bands, ihre neuen Alben, ihre Fehltritte ... auslassen
Antworten
Corpser
Heavy Metaller
Heavy Metaller
Beiträge: 26
Registriert: Sa 31 Jan, 2015 21:30

Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von Corpser » Sa 31 Jan, 2015 21:39

### Sorry, bitte in den Metaltalk verschieben ###

Hallo allerseits,

ich weiss, ich bin spät dran, aber...
heute habe ich mir auf YT einige Songs
von Battle Beast angehört.
Darunter waren auch Tracks der aktuellen
Scheibe 'Unholy Savior'.

Nun wissen wir alle, dass man über Geschmack
nicht streiten kann, aber ich dachte, mich trifft
der Schlag.
Haben die Urlaub bei Bohlen gemacht oder wat?

Metallica hatten 'damals' Musikgeschichte geschrieben
und wurden ab der 'Schwarzen' für mich ein rotes Tuch.
Bei Battle Beast scheint das ja schon jetzt in einer
sehr frühen Phase der Band zu passieren *schreck*.

Dennoch kaufe ich mir die Scheibe.
Tja, jetzt staunt Ihr aber, wa? :-)
Lästern kann ja jeder. Erstmal das gesamte Material
reinziehen und dann mal weitersehen.

So long,
Corpser

### Sorry, bitte in den Metaltalk verschieben ###
Hiroshima '45, Tschernobyl '86, Windows '98

Benutzeravatar
Skullhunter
Brutal Deather
Brutal Deather
Beiträge: 2153
Registriert: Do 09 Apr, 2009 14:55
Kontaktdaten:

Re: Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von Skullhunter » So 01 Feb, 2015 02:23

Also ich mag die Scheibe.

Aber gut, ich mag auch Sabaton :wink: An die erinnert mich das Album nämlich streckenweise.

Und zum Thema Urlaub bei Bohlen:
Da wird Nuclear Blast schon seinen Teil dazu beigetragen haben, dass das Album ein Wenig "kommerzieller" wird.

Finde ich in diesem Fall aber nicht weiter schlimm.
Im dichten Fichtendickicht dichten dicke Nichten tüchtig,
dicke Nichten dichten tüchtig im dichten Fichtendickicht

Benutzeravatar
Kaamos
Heavy Metaller
Heavy Metaller
Beiträge: 193
Registriert: So 07 Mär, 2010 17:09

Re: Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von Kaamos » Fr 06 Feb, 2015 14:16

Also ich finds ziemlich furchtbar. Stellenweise ein unfreiwillig komisches Album.

Benutzeravatar
Demonizer
Metalgottheit
Metalgottheit
Beiträge: 4154
Registriert: Di 04 Nov, 2008 23:07
Wohnort: Rottweil

Re: Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von Demonizer » Fr 06 Feb, 2015 23:14

Ich kenne jetzt die alten Scheiben nicht. Ich kenne nur das was auf MO gespielt wurde. Mir fehlt also der Vergleich mit den alten Liedern.
So als Neuling am die Scheibe herangehend gefällt mir das Ding. Ich mag die Stimme der Sängerin und höre soliden Heavy Metal raus. Ich finde es jetzt nicht zu weich.

Benutzeravatar
dr_stevie
Todesgrinder
Todesgrinder
Beiträge: 781
Registriert: Mo 15 Mär, 2010 15:10

Re: Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von dr_stevie » Sa 07 Feb, 2015 10:05

Haha, das musste ich mir in der Tat mal anhören. Insbesondere "Touch in the Night" ist ganz großes Kino. Klingt wie eine minderwertige, aussortierte C.C. Catch Demo die Dieter B. anno 2014 aus einem abgefuckten Papierkorb gefischt hat und sofort ein paar Cheri Cheri Lady Drum-Effekte verpassen musste.
Bild

Corpser
Heavy Metaller
Heavy Metaller
Beiträge: 26
Registriert: Sa 31 Jan, 2015 21:30

Re: Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von Corpser » Do 19 Feb, 2015 21:39

Haha dr-stevie, sehr treffend formuliert :-)
Hiroshima '45, Tschernobyl '86, Windows '98

Benutzeravatar
dr_stevie
Todesgrinder
Todesgrinder
Beiträge: 781
Registriert: Mo 15 Mär, 2010 15:10

Re: Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von dr_stevie » Do 26 Feb, 2015 13:51

Schön zu lesen wie derartige "Bands" funktionieren:

BATTLE BEAST Parts Ways With Guitarist And Main Songwriter ANTON KABANEN
Bild

Poet Mortis
Heavy Metaller
Heavy Metaller
Beiträge: 26
Registriert: Mi 27 Jun, 2012 20:02

Re: Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von Poet Mortis » Sa 09 Mai, 2015 11:12

Ich hab mich eingehender mit der Band beschäftigt und denke, dass bei Battle Beast nach dem 80er Synth-Rock Album Unholy Savior wahrscheinlich wieder ein Tapetenwechsel anstehen wird. Die Band hat nämlich vor knapp 2-3 Monaten ihren Mastermind Anton Kabanen rausgeworfen. Dieser schrieb so ziemlich sämtliche Songs und hat wenn man sich einige Interviews so durchliest so ziemlich auf alles geschissen was andere sagten, solange er sich künstlerisch ausleben konnte.
Bin also mal gespannt wo die Reise in Zukunft hingeht, hätte kein Problem damit wenn die nächste Scheibe wieder etwas härter wird, den Kitsch über Bord wirft und so klingt wie das zweite Album. Potenzial hat die Band ja eigentlich zur genüge...
Bild

Benutzeravatar
B-Hörnchen
Heavy Metaller
Heavy Metaller
Beiträge: 16
Registriert: So 20 Dez, 2015 10:57
Wohnort: Schweiz

Re: Battle Beast - Unholy Savior

Beitrag von B-Hörnchen » Mo 21 Dez, 2015 08:40

Also ich war vor allem vom Text von "Black Ninja" hin und weg.

1985 war das ja noch ok, aber ich dachte eigentlich, für sowas wird man heutzutage als Komponist erschossen :lol:

Dafür hat mich der Song an die alten und legendären American Ninja-Filme mit Michael Dudikoff erinnert. :smt003

"She's a black ninja, ninja
You can't see her in the night
She's a black ninja, ninja
You can't feel her in the dark"

Antworten