NEWCOMER STAGE vorgestellte Bands!

Hier könnt ihr euch über bekannte Bands, ihre neuen Alben, ihre Fehltritte ... auslassen
Benutzeravatar
Mazze
Heavy Metaller
Heavy Metaller
Beiträge: 110
Registriert: Mo 19 Jan, 2015 19:35
Wohnort: Berlin

Re: NEWCOMER STAGE vorgestellte Bands!

Beitrag von Mazze »

61. Sendung vom 28.10.2019


TWELVE ARMS

Elysian Fields (Full-length) 2019

Heavy Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Poison Angel
Seven Days


Bandbio / Info:

2012 wurden Twelve Arms unter dem Namen Black Angus gegründet.
Die Band bestand zunächst aus Andreas Leyer (Gesang/Gitarre), Sascha Trojahn (Gitarre), Uli Paffrath (Gitarre),Peter Viergutz (Bass) und Jens Olaf Mayland (Schlagzeug).
Später vervollständigte Dirk Mies die Band ebenfalls, an der Gitarre, und entlastete dadurch Andreas Leyer. Von Anfang an stand die Leidenschaft am Metal im Vordergrund, wobei stilistisch keine Grenzen gesetzt waren.
Die 6 Musiker kennen sich alle sein vielen Jahren aus der Leverkusener Metalszene, in der sie mit ihren damaligen Bands Age Of Rebellion, Jois, Alysion Hell; Avion und Trick Of Light zu den Aushängeschildern der Szene gehörten und mehrfach gemeinsam die Bühnen der Region zerlegt haben und auch mit internationalen Veröffentlichungen auf sich aufmerksam machen konnten. Auch heute noch sind die Musiker in weiteren verschiedenen anderen Metalcombos wie Sinforce, lgnition (Leyer), Guerilla Tree (Trojahn) und Seelensturm (Paffrath) in der Szene aktiv.
Nach einer ersten EP im Jahre 2014 folgten Konzerte quer durch die Region. Im Laufe der nächsten zwei Jahre entstanden die Songs für das aktuelle Album “Elysian Fields", welches die Band in kompletter Eigenregie produzierte.
2016 begannen im Leverkusener Studio 25 unter Regie von Dirk Baldringer die Schlagzeugaufnahmen. Was dann folgte, kann man durchaus als Odyssee bezeichnen, da die Aufnahmen sich von da an über zwei Jahre hinzogen. Recordings, Mix, Mastering und Artwork wurden in komplett DIY von Andreas Leyer übernommen.
2019 ist das Album nun endlich unter dem neuen Namen Twelve Arms fertig und am 01.06.2019 ebenfalls als Eigenveröffentlichung erschienen.
Musikalisch bedienen sich Twelve Arms bei den verschiedensten Metalgenres, von melodischen Powermetal über Melodic Metal bis hin zu modernen Groove Metal Anleihen haben Twelve Arms keine Berührungsängste. Es ist erlaubt, was gefällt.
“Elysian Fields” ist das Ergebnis jahrelanger Freundschaft und der Liebe zum Heavy Metal, ohne sich an Trends anzubiedern oder sich limitieren zu wollen. Die passenden Vergleiche zu anderen Bands überlassen Twelve Arms gerne denen, die es besser wissen.
Dennoch lassen sich gemeinsame Helden wie Queensryche, Alter Bridge, Helloween, Dream Theater oder natürlich Iron Maiden sicher nicht verleugnen.


Links:
Facebook
Metal Archives
YouTube


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


BROCKEN

Demo 2019

Doom / Stoner Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Bulwarks Of Canvas

Bandbio / Info:

BROCKEN aus Freiburg i. Br. spielen eine eigenständige Mischung aus Doom, Stoner, oldschool Death- und Blackmetal. Auch wenn dabei immer wieder Fragmente an Szene-Flagschiffe wie z. B. Electric Wizard, Monolord, Dismember oder Darkthrone erinnern, wandelt die Band dank Alphas charismatischem Gitarrenspiel immer auf eigenen Pfaden.

BROCKEN liefern was der Name verspricht: Enorme Riffs, grobe Drums, ein markerschütternder Bass und eine urgewaltige Stimme, die das komplette Spektrum von markanten Melodien bis hin zu bösem Keifem abdeckt. Texte und Arrangements liefern Tiefe die das Mysterium des magischen Berges Brocken suggeriert.

Gegründet wurden BROCKEN Mitte des Jahres 2017 von Alpha an der Gitarre und Pedro an den Drums, im Winter des gleichen Jahres verstärkt durch Flow am Bass. Ende 2018 fand Pablo nach längerer Sängersuche zur Band um mit seinem außergewöhnlichen Gesang BROCKEN zu komplementieren.
Die Bandmitglieder können auf eine zT jahrelange Erfahrung in anderen Bands zurückblicken:
Pablo (The Privateer, Aeon Crypt), Alpha (Zim Zum Crash, Desert Tree House), Flow (Sound of Smoke) und Pedro (Desert Tree House, Heavy Water Cult und Deaf Proof). Entsprechend motiviert und fokussiert geht man zu Werke, das Debut ist fertig geschrieben und Aufnahmen in Arbeit, BROCKEN sind bereit dich plattzuwalzen!


Links:

Facebook
Bandcamp
Metal Archives


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


DEMONPALM

Demo 2019

Heavy Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

From The Deep
Sentenced To Fall


Bandbio / Info:

Gegründet im Jahr 2017 als Trio bestehend aus Mika Mex, Alex Langner (Devastruction) und Alex Schulz (von der Black-Thrash Metal Band Erazor), bringt die Band 80er Heavy Metal in die Moderne. Nachdem Alex Schulz die Band verließ, stießen Göksel Hamali, Paul Neugebauer und Jens dazu und brachten ein paar frische Riffs ans Griffbrett. Nachdem Demonpalm endlich die richtige Mischung an Musikern gefunden hat, steht einem Full-Length-Album nichts mehr im Wege.
Die erste Demo der Band wurde in 2 Stunden in einem Schuhkarton-Proberaum aufgenommen, was ihrer Musik ein Gefühl von Rauheit verlieh. Demonpalm trat zum ersten Mal beim Metal Force Attack Open Air Festival am 25. Mai 2019 live auf.


Links:
Homepage
Facebook
Bandcamp
Metal Archives
YouTube/Soundcloud


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


PROPHET OF PAIN

Prophecy I (Demo) 2019

Black / Death / Thrash Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Terror In Your Head
God Is Satan


Bandbio / Info:

Prophet of Pain ist eine fünfköpfige Musikgruppe aus der Kleinstadt Eichstätt in Bayern. Gegründet wurde die Black/Thrash/Death Metal Band 2016.
Die Musik überzeugt durch düstere Black und Death Metal Riffs, die auf brachialen Thrash Metal treffen.
Die Texte weisen auf soziale und religiöse Missstände der aktuellen und vergangenen Welt hin.
Am 4.10.2019 wurde eine Demo-CD veröffentlicht mit dem Titel „PROPHECY I“.
Dabei steht immer der Spaß an der Musik im Vordergrund, doch dies schließt eine wachsende Professionalität nicht aus, sondern verstärkt diese.


Links:
Facebook
Metal Archives
YouTube


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



CRIMSON GLOW

Inflicted Chaos (EP) 2019

Heavy / Extreme Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Inflicted Chaos
Harvest Merciless


Bandbio / Info:

CRIMSON GLOW wurde Anfang 2017 von ehemaligen Mitgliedern der Bands Invader, Excremetory Grindfuckers und Eïs gegründet.
Ende 2018 verließ Schlagzeuger Manon die Band und wurde durch Burricíç (Pandorium) ersetzt.
Von den verschiedensten Spielarten des Metal beeinflusst, halten CRIMSON GLOW sich nicht an einer bestimmten Stilrichtung fest. Heavy Metal gepaart mit Einflüssen aus dem Extrem Metal Bereich und dem Schwerpunkt auf Atmosphäre und Melodie. Kurz Heavy Extrem Metal.
Im Sommer 2018 wurde die EP Inflicted Chaos im that Basement Studio aufgenommen und im Sommer 2019, zunächst Digital über Bandcamp, veröffentlicht. Eine physikalische Version in Form eines CD-Digipacks und eine Tape-Version folgen im Winter 2019.
Für Dezember 2019 ist das Live-Debut auf dem 33. Live Undead in Bielefeld geplant.


Links:
Facebook
Bandcamp
Metal Archives

Benutzeravatar
Mazze
Heavy Metaller
Heavy Metaller
Beiträge: 110
Registriert: Mo 19 Jan, 2015 19:35
Wohnort: Berlin

Re: NEWCOMER STAGE vorgestellte Bands!

Beitrag von Mazze »

62. Sendung vom 20.01.2020


BLAKYLLE

Wo Uralte Wasser Fließen (Full-length) 2019

Pagan Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Der Stab
Die Frauen Vom Bleichen Wald


Bandbio / Info:

Die Band Blakylle wurde 2014 von Gitarrist Sandro (vorher bei Munas Breed und Krew) ins Leben gerufen.
Ziel der Band ist atmosphärischen Black Metal mit melodischem Death Metal zu vereinen. Textlich wird ausschließlich auf Themen mit Bezug zum germanischen Heidentum eingegangen.
Durch einen Umzug von Bandkopf und Songwriter Sandro musste eine neue Bandbesetzung gesucht werden, die im März 2018 komplettiert wurde. Die neue Besetzung wird vervollständigt durch Adrian (Vocals, ehemals Goremorrha, Schreiber beim Totgehört Webzine), Constantin (Drums - ehemals Krew und Crimorian) und Albert (Bass - auch aktiv bei Junkyard Jesus und ehemals Krew und Pagan Horde).
Das Debütalbum "Wo uralte Wasser fließen" wurde am 21.10.2019 veröffentlicht. Aufgenommen wurde es von der Band in Eigenregie. Mix und Master kommen vom Liquid Aether Studio.
Für das Frontcover war Heino Firnung von Junkyard Jesus verantwortlich. Das restiliche grafische Layout wurde durch den szenebekannten Wappenschmied erstellt.


Links:
Homepage
Facebook
Bandcamp
Metal Archives
YouTube


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


CORVIDAE

Rabenvolk (Full-length) 2019

Mittelalter Rock

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Tyrs Schwur
Klabautermann


Bandbio / Info:

Corvidae wurde 2015 von Irish und Silence, den Mitgliedern einer in Franken erfolgreichen
Mittelalterband gegründet. Man fühlte sich zwar sehr wohl in der Mittelalter-Szene doch schnell wurde klar, dass man so viele tolle Geschichten und Melodien im Kopf hatte, die nur
mit Dudelsäcken und Davul nicht erzählt werden konnten. Man machte sich daher auf die Suche nach weiteren Mitstreitern.
Nach kurzer Zeit konnte man Louis le Grand, den langjährigen Drummer der international
bekannten Powermetalband Winterstorm, dessen Kompositionen bis heute maßgeblich den
Sound der Band beeinflussen, für sich gewinnen. Die Suche nach weiteren Musikern gestaltete sich als schwieriger und steiniger Weg, so dass sich die Besetzung der Band mehrfach änderte, bis schließlich mit Padre und Ale zwei erfahrene und hoch motivierte Musiker für das gemeinsame Schaffen gefunden wurden.

Auf ihren Wegen quer durch das Land traf die Band schließlich 2018 auf Snow und Dr. O. Schnell wurde klar, dass die fehlenden Puzzleteile nun gefunden waren. Somit waren die 7 Raben komplett und sie zogen hinaus in die Welt, um Euch von ihren Geschichten zu erzählen.


Links:
Homepage
Facebook
YouTube


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


WHEN AT NIGHT

Demo 2019

Melodic Death Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Funeral Curtain
The Wretched Nothing


Bandbio / Info:

Im Herbst 2018 gründeten Patrick Mayer (ex-DARK SOUL), Simon Abele (ex-BEHIND THE SCENERY, ex-ANDSOLIS), Benjamin Gölz (ex-DUKE LUCENT), Maxim Krawtschuk (ex-YOUR ATTITUDE) und Lukas Westhauser die Band WHEN AT NIGHT.

Das Ziel war es, mit Hilfe der Stimmungen und Schattierungen des extremen Metal eine dunkle Essenz herauszudestillieren: Etwas verspielt, mit packenden Melodien, aber immer direkt, roh und hart.

Extreme Metal ist bei WHEN AT NIGHT kein Selbstzweck, sondern ein Teil des künstlerischen Ausdrucks: In diesem Bild sind Seelenleid und Selbsterkenntnis Bestandteil und Antrieb des Lebens als Teil des Kosmos. Die Auseinandersetzung damit weißt einen Weg zu Läuterung und Stärke im Chaos. Es ist eine lange und harte Reise, manchmal sind die direkten Wege die schwersten – und zugleich die nahe liegenden.

Die ersten Stücke entstanden in einer dringlichen und mächtigen Präsenz, so dass man sich dazu entschied, die vorliegenden drei Songs professionell einzuspielen. So war es nur logisch, dass Maggesson (REVEL IN FLESH) den Titeln dabei ihren kristallinen und druckvollen Sound verpasste.


Links:
Facebook
Bandcamp
Metal Archives
YouTube


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


GORILLA PHOENIX

Rise Of The Monkeys EP Part 1 (2019)

Metalrock

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Rise Of The Monkeys
The Clown


Bandbio / Info:

„Rrroaring GoGo Metal“ … beeinflusst vom Heavy Metal der 80er und 90er Jahre vermischen sich hier treibende Beats und sägende Gitarren zu einem tierisch starken und eingängigen Mix aus soliden Riffs und einprägsamen Hoots. Abgerundet wird dies noch durch ein mächtiges Bassfundament zur Vollendung des Gorilla Phoenix Gesamtsounds.
Gegründet Ende 2018. Vier Musikanten aus der Hofer Gegend finden sich zum gemeinsamen musizieren zusammen. Zum Teil aus früheren Projekten schon bekannt fand man schnell einen gemeinsamen Konsens um den Gorilla Phoenix eigenen Stil von kraftvoller und flugfähiger Rockmusik mit englischen Texten zu definieren. In kurzer Zeit entstand ein vollständiges Programm, welches die vier Silberrücken nur zu gerne live präsentieren.
Die erste EP der Flügelgorillas wird per Internet auf die Welt losgelassen. Es handelt sich dabei um das Werk „Rise of the Monkeys (Part I)“. 3 Songs – 3 Statements, die das Spektrum der Truppe rockig und lautstark widerspiegeln.
Vom epischen Mitsingchor, knallharten Gitarrenriff, beeindruckenden Solo, groovenden Drums über nachdenkliche Passagen bis zur gefühlvollen GoGo Ballade ist hier alles vertreten und zeigt das ganze Spektrum der Band.
Die Sache ist klar: Wenn man Bock auf groovenden Metalrock mit ehrlichen Texten und einem ansprechenden Artwork hat ist man hier bei Gorilla Phoenix genau richtig.


Links:
Homepage
Facebook
Bandcamp
YouTube


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


MANDRAGORA THURINGIA

Der vagabund (Full-length) 2019

Epic Folk Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Der Krake
Halte Aus


Bandbio / Info:

MANDRAGORA THURINGIA wurde im Jahr 2008 im Norden Thüringens als Rock-Coverband mit Schalmei gegründet und entwickelten sich im Laufe der Zeit zu einer 7-köpfigen Epic-Folk-Metal-Band.
Harte Gitarrenklänge werden mit volkstümlichen Instrumenten gepaart und so wechselt die
Stimmung immer wieder zwischen brachialen, metallischen Parts und tanzbaren, treibenden
Dudelsack- und Akkordeonmelodien.
Abgerundet wird die Atmosphäre durch epische Keyboard-Sounds, die mit Chören oder Streichern
die Emotionen der Lieder tragen und Gänsehaut verbreiten. In den abwechslungsreichen Songs,
die Geschichten aus alten Tagen erzählen, von Schlachten berichten oder zum Trinken einladen,
wird man dem Mix aus Epic- und Folk-Metal gerecht und es lassen sich die Einflüsse von Bands
wie IN EXTREMO oder EQUILIBRIUM erkennen.
Nachdem im Jahr 2015 auf dem "20. Wahre Jahre Festival" gespielt wurde, entschied man sich,
gezielt an einer eigenen Produktion zu arbeiten, und begann, Songs zu überarbeiten und sich
einen geeigneten Produktionspartner zu suchen.
2016 war es schlussendlich soweit und die erste EP ("Mandragora erwacht") mit eigenen Songs
wurde veröffentlicht. Sie räumte direkt drei Bestplatzierungen beim "Deutschen Rock- und Pop-
Preis“ ab – in den Kategorien "Deutscher Hardrock Preis 2016", "Beste Metal-Band" und "Bester
Metal-Song".
Ursprünglich war geplant, diese EP ausgiebig zu promoten. Jedoch kam es zu unterschiedlichen
Vorstellungen über den zukünftigen Werdegang des Projektes, was zu einigen Besetzungswechseln führte.
Im Jahr 2018 konnte die Besetzung dann gefestigt werden, wodurch die Jungs nun wieder in voller
Stärke bereit sind.
Im Frühjahr 2019 startete die Formation mit der Produktion ihres ersten vollen Albums in den
LIQUIDAETHER Studios unter der Direktion von Mario Dahmen, welches planmäßig Ende 2019 im
Rahmen einer Release-Veranstaltung veröffentlicht wird.
Die Planungsphase einer Weekender-Tour für Anfang 2020 zur Promotion des Albums hat bereits
begonnen.


Links:
Homepage
Facebook
Bandcamp
Metal Archives
YouTube

Benutzeravatar
Mazze
Heavy Metaller
Heavy Metaller
Beiträge: 110
Registriert: Mo 19 Jan, 2015 19:35
Wohnort: Berlin

Re: NEWCOMER STAGE vorgestellte Bands!

Beitrag von Mazze »

63. Sendung vom 23.03.2020


POWERBALL

Cry Out EP (2020)

Heavy Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

No Mercy
Cry Out


Bandbio / Info:

POWERBALL - eine Band wie ein Dampfhammer!
Powerball mischen den unverwechselbaren Sound der 80er Jahre mit der geballten Kraft des 21. Jahrhunderts.
2007 in Essen gegründet spielt die Band im Jahr 2008 zwei Demos in Eigenregie ein. Das erste Album „Thank You For Tomorrow" wird 2010 im „Omium-Studio" unter der Leitung von Ex-Sodom Gitarrist ANDY BRINGS aufgenommen und noch Mitte des selben Jahres veröffentlicht.
Bis zur Auflösung im Jahr 2011 absolviert Powerball etliche Gigs u.a. mit TESLA, WALTARI, AUDREY HORNE u.v.a.
2019 findet sich die Band wieder zusammen um dort weiter zu machen wo sie aufgehört hat.
Noch im gleichen Jahr wird die EP "Cry Out" mit Produzent Dominic 'Paras' Paraskevoupolus (u.a. Kreator) im Level 3 Entertainment Studio aufgenommen.
In der aktuellen Besetzung finden sich mit Schlagzeuger Matthias August (Exumer) und Bassist Dirk Hamilton (Ex-Darkness) zwei bekannte Gesichter der deutschen Metalszene wieder.


Links:
Facebook
Metal Archives


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


CIRCUIT BREACH

War Of The Living EP (2020)

Melodic Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

The Aftermath (War Of The Living: Epilogue)
The Ruminant


Bandbio / Info:

Von Progressive-, Symphonic-, und Melodic Death Metal beeinflusst, hat die sechsköpfige Band
Circuit Breach eine einzigartige Spielart des Melodic Metal erschaffen, die melancholisch-
philosophische Texte mit einem bedächtigen und doch energiegeladenen Sound vereint.
Das Projekt wurde im Februar 2013 von Florian Schulz, Timon Foss-Jähn, Björn-Ole Hecht und
Lewin Krause ins Leben gerufen, um das instrumentale Fundament dessen zu legen, was später eine geschmackvolle Synthese aus brachialen Riffs, unverkennbaren Melodien und kompositorischer Raffinesse bilden sollte.
Nach mehreren Mitgliederwechseln wurde die Band Ende 2017 endlich durch Björn Seela und Gregor Pfau vervollständigt und nun, nach der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP „War of the Living“ und bereits mit konkreten Plänen für die nächsten zwei Releases, brennen die leidenschaftlichen Musiker um den kreativen Kopf Flo darauf, ihre Zuhörerschaft in die von ihnen geschaffenen musikalischen Sphären zu entführen.


Links:
Facebook
Bandcamp
Metal Archives
YouTube


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


PROPHETS OF THE RISING DEAD

Discordia (Full-length) 2019

Melodic Death Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Stillborn Saviour
Out Of Reach


Bandbio / Info:

Einst werden sich vier dunkle Gestalten zusammenfinden, um die Welt mit dem
todbringenden Virus des „Modern Melodic Death Metal“ anzustecken.
Seit die Bestimmung 2006 die Zusammenkunft der PROPHETS OF THE RISING DEAD
besiegelte, ziehen die vier gelernten Musiker aus Sachsen-Anhalt durch die Lande und
verbreiten ihre unheilvolle Kunde. Musikalisch wandeln sie auf modernen Pfaden, ohne
dabei die Spuren ihres bisherigen Weges zu verwischen.
Nachdem PROPHETS OF THE RISING DEAD bereits im Jahr 2011 die Welt mit der EP
„Welcome To The Wasteland“ infizierten, offenbaren sie nun, nach unzähligen Messen, ihr
Debüt-Album „Discordia“, welches ihre finstere Botschaft weiter verbreiten und unschuldige
Kreaturen zu untoten Jüngern machen wird.
Der Berg ist ihre Bühne und Apokalypse ist nur eine müde Umschreibung dessen, was
PROPHETS OF THE RISING DEAD heraufbeschwören.
„Hütet euch vor den Propheten, sie kommen zu euch, wie harmlose Schafe, in Wirklichkeit
aber sind sie reißende Wölfe“. So steht es schon in der Bibel geschrieben. Und ihre
Anhänger wissen, dass PROPHETS OF THE RISING DEAD dieses Versprechen noch
übertreffen.


Links:
Facebook
Bandcamp
Metal Archives


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


REDGRIN

Tombroar (EP) 2019

Death Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Purest Form
In Between The Middle


Bandbio / Info:

Ursprünglich unter dem Namen Soul Collector gegründet, benannte sich die Band aus Rheinland-Pfalz im Jahre 2006 um und ist seitdem als REDGRIN bekannt. Nachdem es einige Besetzungswechsel an der 2. Gitarre und auch einem am Schlagzeug gab, besteht die Band seit 2014 bis heute aus den spielfreudigen Jung- und Altmusiker aus dem Umkreis Kaiserslautern, die da wären:

Markus (Gesang)
Thorsten (Gitarre)
Steffen (Gitarre)
Michael (Bass)
Dominik (Schlagzeug)

Die Band spielt einen treibenden und intensiven Stil anstelle von Hochgeschwindigkeits-Blast-Orgien, bei dem Death Metal mit Thrash und Hardcore (und was auch immer sie mögen) verbunden wird.
REDGRIN hat einen organischen und drückenden Sound mit Groove und Hooks. "Wir mögen es
einfach, straight in your face!"

CDs:
Demo (EP 2010)
Strength in Death (Album 2013)
Two Track Promo (Promo CD 2018)
Tombroar (EP 2019)

Live haben REDGRIN die Bühne schon mit folgenden Bands teilen dürfen: Deserted Fear, Fateful
Finality, Fleshless, Bloodspot, Fusion Bomb, Sasquatch, Torment of Souls, Hereza, Casket, Incertain, Warfield (andere Band des Drummers), ...
2020 werden sie unter anderem auf dem A Chance for Metal in Andernach zu sehen sein!


Links:
Facebook
Bandcamp
Metal Archives
YouTube


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


THJODRÖRIR

Solstitium (Full-length) 2020

Pagan Metal

Bild

Daraus vorgestellte Tracks:

Loki Und Die Zwerge
Solstitium


Bandbio / Info:

Die Macht seiner Stimme bahnt sich ihren Weg durch Erde, Gestein und Fels.
Aus den tiefen Mienen bahnt Thjodrörir den Weg empor gen Sonne.

Thjodrörir, Pagan Metal aus Schleswig Holstein. Die Zwerge der nordischen Mythologie sind seit der Gründung im Jahr 2016 das Thema der vierköpfigen Truppe.

Blastbeats und harsche Vocals werden begleitet von tragende, teils melodiösen Gitarren,
welche sich aber schon im nächsten Part in schnelle Black Metal Riffs teigern können.

Die bisher produzierten Songs wurden in Eigenregie aufgenommen und abgemischt.
Das Debütalbum „Solstitium“ erschien am 31.01.2020


Links:
Homepage
Facebook
Metal Archives
YouTube

Antworten