Tut: Spotify an eure netzwerkfähige HIFI-Hardware streamen

Die Kiste ist kurz davor aus dem Fenster zu fliegen? Wartet noch, hier kann euch evt. jemand helfen!
Antworten
Benutzeravatar
Bolli
Corpsepainter
Corpsepainter
Beiträge: 308
Registriert: Mi 21 Jun, 2006 15:57
Wohnort: Nähe Münster
Kontaktdaten:

Tut: Spotify an eure netzwerkfähige HIFI-Hardware streamen

Beitrag von Bolli » Sa 29 Sep, 2012 15:30

Dieses Tutorial beschreibt, wie ihr von einem Windows-Spotify Client abgespielte Audiodaten als Stream für netzwerkfähige Hardware bereitstellen könnt.

Vorraussetzungen:

Hardware (Audio-Receiver etc. z.B. Onkyo TX-NR509*)
Spotify für Windows (bereits installiert)
DSBridge (http://code.google.com/p/dsbridge/)
Lame_Enc.dll (z.B. http://www.chip.de/downloads/LAME_13003295.html)

*Ja, speziell dieser Audio-Receiver kann auch von sich aus Spotify abspielen, allerdings ist es oft bequemer, Lieder etc. direkt am Rechner einzustellen, zumal Spotify-Plugins wie Soundrop am Receiver nicht zur Verfügung stehen.

Einrichtung am Beispiel eines 64-Bit Windows 7

1. Aus den Archiven DSBridge und Lame benötigen wir folgende Dateien:
- dsbridge.ini
- dsound.dll
- lame_enc.dll

Diese kopieren wir an folgende 2 Stellen:
- %appdata%\Spotify
- %windir%\Syswow64\Macromed (System anstelle von SysWOW64 auf 32 Bit-Systemen)

Danach starten wir Spotify und wählen ein Lied zum Abspielen aus. Die aufmerksamen unter uns bemerken jetzt ein neues Icon im System-Tray, welches farblich ein wenig zu dem verlinkten Bild variieren kann. Blau ist ok, rot allerdings nicht. Sollte, das Icon rot sein, benutzt bitte Onkel google. Fährt man mit der Maus über das blaue/grüne Icon, so erhält man eine URL, über diese URL kann all das, was ihr über Spotify abspielt als Stream abgegriffen werden.

Wie das auf eurer Netzwerk-HIFI-Hardware funktioniert, entnehmt ihr am besten den jeweiligen Bedienungsanleitungen, mein Onkyo-Receiver bietet ein recht benutzerfreundliches Web-Interface zur Einrichtung von Webradios, wo die URL einfach eingetragen wird.

Dann einfach mit dem Receiver o.ä. zum Stream connecten und freuen. Technisch bedingt gibt es eine Verzögerung von ca 3-5 Sekunden, wenn ihr das lokale Spotify bedient.

Antworten